Fashion Show by Rama Diaw – Afrikanische Inspiration in malerischer Wasserlandschaft erleben

Fashion Shows – Inspiration für NäherInnen

Ich liebe es mich von wunderbar neuen Dingen inspirieren zu lassen. Ganz ohne Inspiration komme ich nicht aus und es fehlen mir oft Anregungen und Ideen, um meine Nähprojekte ganz individuell zu gestalten. Deshalb bot sich in meinem Heimaturlaub eine wunderbare Möglichkeit, eine mal ganz andere Modeshow zu sehen.

Rama Diaw – Eine der bekanntesten Designerinnen Afrikas

Die Mode von Rama Diaw ist anders – Wunderbar gelungene Kombinationen von afrikanischen und europäischen Elementen, die ein Design zaubern, das sich von anderen Designs absetzt. Ganz abgesehen von ästhetischen Gesichtspunkten steht Rama Diaw für soziales Engagement.  Die Designerin legt großen Wert darauf, dass ihre Stoffe aus der Region stammen und sie lässt ihre Mode von senegalesischen Frauen, die in kleinen Dörfern leben, nähen.

Mehr über Rama Diaw: http://ramadiawfashion.com/

Die Location: Naturagart – Ein idyllischer Wasserpark im Herzen vom Münsterland

Naturagart ist ein Wasserpark, in dem verschiedene Lebensraum-Typen nachgebaut wurden. Er bietet eine landschaftliche Vielfalt mit beeindruckenden Teichen, tollen Erlebnisangeboten wie Tauchen, plätschenden Wasserfällen, riesigen Aquarien und eine kunterbunte Blumenlandschaft. Besonders für Teichliebhaber und Familien ist dieser Park einen Besuch wert. Außerdem werden Events wie diese Modenshow organisiert.

Mehr über NaturaGart: https://www.naturagart.de/

Fashion Show by Rama Diaw – 17.08.2018 in NaturaGart

In idyllischer Teichlandschaft lädt ein sommerlicher Catwalk die Models ein. Die Amateur-Models repräsentierten einen breiten Querschnitt durch die Gesellschaft, was die Alltagstauglichkeit der Mode viel besser unter Beweis stellt. Die Frauen hatten dabei sichtlich Spaß und stellten die Kleidung gekonnt und in Szene gesetzt vor!

Sowohl draußen als auch in der Palmenhalle im Park warteten viele Sitzmöglichkeiten auf die Besucher. So konnten die interessierten Zuschauer bequem und mit tollem Blick auf dem Catwalk die Modenshow genießen. Aufgeregt wurde abgewartet, bis endlich die Moderation begann und die Models loslegten!

Mischung aus farbenfrohen Farben & Schwarz/Weiß

Die verschiedenen Kollektionen, die in NaturaGart präsentiert wurden, wiesen alle ihre eigenen Sonderheiten auf und kombinieren internationale Trends mit afrikanischen Elementen. Eine wirklich interessante Auswahl an Elementen und Farben macht diese Kleidung zu einzigartigen Leckerbissen.

Beide Designs sind in Blau gehalten und ein richtiger Hingucker, der auffällt! Durch das Einbringen von ruhigeren Elementen ist es jedoch nicht zu viel des Guten und wirkt nicht überladen.

Das bodenlange Kleid (rechts) schwingt bei jedem Schritt elegant hin und her, während das rotschwarz gehaltene Kleid ein wunderbares Allrounder-Teil für jede Gelegenheit ist.

Für alle Frauen, die sich nicht so an knallige Farben wagen, ist diese Kollektion eine wunderbare Alternative. Das Design ist elegant und bürotauglich, aber auf gar keinen Fall langweilig!

Und hier seht ihr mein absolutes Lieblingsteil der Ausstellung: Wunderschön designter Stoff mit einem nicht alltäglichen Schnitt. Der erste Gedanke war ein Kleid im “Kimono-Look”, beim zweiten Hinschauen fielen mir aber die vielen wunderbaren Details des Kleidungsstücks auf.

Die After-Show – Kaufen, was das Zeug hält!

Die Besucher konnten sich nicht nur eine Meinung über die afrikanische Designerin bilden, sondern im Anschluss bot sich die Gelegenheit direkt zuzuschlagen. Dabei ist mir noch so das ein oder andere wunderschöne Stück aufgefallen!

Eine Fashion Show – Inspiration und Bewunderung

Als NäherInnen wissen wir ja selbst wie schwer es manchmal ist den richtigen Stoff zu wählen, ein Schnittmuster zu erstellen oder zwischen hunderten Alternativen auszuwählen. Bevor ich angefangen habe zu nähen konnte ich Fashion Shows gar nicht so genießen und die Künstler bewundern – wie denn auch? Ich hatte keine Vorstellung darüber, was für Arbeit hinter jedem einzelnen Designstück steckt.

Ganz abgesehen davon – Der Kauf von Kleidung aus bekannter Herkunft sollte weiter ausgebaut und unterstützt werden. Die Kleidung mag teurer sein als in verschiedenen bekannten Modeketten, aber dafür weiß man, woher sie kommt und dass durch den Kauf ein wirklich schönes Projekt unterstützt wird.

Und nicht zu vergessen: Ganz lieben Dank an NaturaGart dafür, dass ich ganz viele Fotos machen und euch zeigen durfte! 🙂

Impressionen der Fashion Show

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.