Schnittmuster für Maske mit Innenfach (Aktualisiert!)

So… nach langer Überlegung stelle ich mein Schnittmuster für die Maske doch ins Internet, da in vielen Gruppen danach gesucht wird.

Dieses kostenlose Schnittmuster ist ideal, wenn du eine Maske suchst, in der du innen extra Einwegschutz einlegen kannst. Das können Taschentücher oder auch Einwegchirugieanzüge sein, die du dann auf deine gewünschte Größe zerschneidest (und die sich dafür eventuell besser eignen?!).

Das kostenlose Schnittmuster findest du unter „Nähzutaten“.

Weitere Tipps woraus du die Maske nähen kannst, findest du hier: Kostenlose Schnittmuster für Masken

Ich habe mich mit dem Thema ein wenig beschäftigt, bevor ich das kostenlose Schnittmuster für eine DIY-Maske online stelle, aber übernehme KEINE GARANTIE. Stoffmasken wurden früher öfter verwendet, aber ob sie sich als Schutz eignen weiß ich nicht! Es gibt außerdem keinerlei Studien in Bezug der Wirksamkeit gegen Covid! Je nach verwendeter Einlage und Stoff ist die Wirkung auch unterschiedlich (Siehe den oben verlinkten Beitrag.

Ich arbeite NICHT im Gesundheitswesen!

Gratis Schnittmuster + Nähanleitung für Maske mit Einlage

Nähanleitung
Nähzutaten
  • 39x18cm (HxB) Baumwollstoff (, der bei hohen Temperaturen waschbar ist!)
  • Dünnes Gummiband
  • 12cm Schrägband
  • Nähmaschine
  • Stoffklammern
  • Garn
Vorbereitung

Schnittmuster in tatsächlicher Größe ausdrucken und mithilfe des 5cm-Kästchens überprüfen, ob es richtig ausgedruckt wurde.

1. Schritt: Schnittmuster auf dem Stoff übertragen

Lege den Stoff rechts auf rechts (die schöne Seite nach innen), sodass sich eine Kante bildet. Dann überträgst du das Schnittmuster auf den Stoff. Es ist hier wichtig, dass du du eingezeichneten Linien einträgst.

Dabei haben die Linien (von oben aus betrachtet) ungefähr diesen Abstand:

2. Schritt: Oben und unten abnähen
Advertisement

Nun faltest du den Stoff oben und unten, sodass der Stoffbruch in der oben und unten eingezeichneten Linie liegt.

Es wird nun mit einem Geradstich abgesteppt.

3. Schritt: Oben und unten hinten falten & zusammennähen

Nun bügelst du erst oben hinten nach vorne, sodass der Stoff links auf links liegt und darüber wird hinten unten gebügelt.

4. Schritt: Linien auf den Stoff übertragen

Übertrage nur die die gestrichelten Linien, die du auf der linken Seite eingezeichnet hast, auf den hinteren Stoff an den Seiten. Dabei kannst du einfach an beiden Seiten immer einen kleinen Punkt machen statt die gesamte Linie zu übertragen.

5. Schritt: Stoff falten und zusammennähen

Das Falten wirkt erst etwas kompliziert, aber sobald du es verstanden hast, ist es gar nicht so schwer. Ich versuche es hier Schritt-für-Schritt darzustellen.

Lege die Maske so hin, dass die hintere Seite mit den Markierungen vor dir liegt und drücke die ersten beiden Linien zu dir hin und bügle sie nach oben.

Wenn die Falte nicht gut hält, dann stecke sie fest.

6. Schritt: Schrägband anbringen

Jetzt wird das Schrägband an den Seiten angebracht. Ich habe ein relativ dünnes Schrägband verwendet, ein größeres ist aber praktischer, um danach das Gummi durchzuziehen.

Dabei legst du das Schrägband rechts auf rechts nach innen und nähst es mit einem Geradstich an. Danach werden die Ende links auf links zusammengeklappt und mit einem Geradstich zusammengenäht.

Zum Schluss wird das Schrägband rechts auf rechts auf die andere Seite gelegt und so auch mit einem Geradstich zusammengenäht.

7. Schritt: Gummi durch das Schrägband ziehen

Das Gummi wird durch das Schrägband gezogen und an deiner Größe angepasst.

Advertisement

Werbung


Wichtig: Eine Maske trägt man so, dass sowohl die Nase als auch der Mund gut verdeckt sind! Eine Maske unter der Nase zu tragen ist nicht so sinnvoll, habe es aber auf der Straße mehrmals beobachtet! 🙂 Deshalb der Hinweis.

Und natürlich wünsche ich euch allen, dass eure Geliebten und ihr gesund bleibt. #bleibtzuhause

8 Gedanken zu „Schnittmuster für Maske mit Innenfach (Aktualisiert!)

  • 15. März 2020 um 12:33
    Permalink

    Ich hoffe zwar nicht, dass ich sie brauche, aber wenn ……… kann ich mir eine nähen. Zu kaufen gibt‘s ja keine mehr. Hast Du super gemacht, danke für die Freigabe

    Antwort
  • 28. März 2020 um 14:42
    Permalink

    Herzlichen Dank, das ist wirklich sehr nett von Dir und ich werde gleich ein paar für meine Freunde nähen. Lt Christian Drosten wäre ein Stoff, der Temperaturen ab 70°C in der Waschmaschine aushält sinnvoll, da bei diesen Temp. verschiedene Keime und Viren abgetötet werden. Ich würde gerne den Link dazu schreiben, aber ich finde ihn nicht mehr. Es wurde ein NDR Interview mit Drosten nach dem Podcast Nr 21 auf youtube eingespielt, dort habe ich diese Info entnommen.

    Antwort
  • 30. März 2020 um 12:36
    Permalink

    Danke Dir werde es mal in den angriff nehmen.

    Antwort
  • 31. März 2020 um 23:54
    Permalink

    ich finde den link zum SM nicht 🙁

    Antwort
    • 1. April 2020 um 20:16
      Permalink

      Klapp das Fenster Nähzutaten auf. 🙂 Da ist das Schnittmuster

      Antwort
  • 1. April 2020 um 11:57
    Permalink

    Bitte gib mir noch die Stoffqualität an und allenfalls wo man diesen beziehen kann.
    Vielen Dank!

    Antwort
    • 6. April 2020 um 9:15
      Permalink

      Leider wurden in den Studien, die es zum Thema gibt, keine Stoffqualitäten angegeben. 🙁

      Trotzdem ist es eine super interessante Frage. Das altbewährte Trockentuch wird z.B. empfohlen oder auch Baumwollstoff. Seide hat sehr geringen Schutz.
      Ich selbst nähe Masken aus Trockentüchern oder dickerer Baumwolle und innen benutze ich Einlage aus Vlies oder ein Taschentuch. Dabei ist es wichtig, dass die Stoffe NEU sind und kein Upcycling-Projekt daraus gemacht wird, da Stoffe beim häufigen Waschen mit der Zeit dünner werden.

      Antwort
  • Pingback: Kostenlose Schnittmuster für Masken | Free Patterns

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Werbung: