Nähanleitung Windschutz

Weihnachten ist… kalt! Der Wind tobt, es regnet (leider) und man bleibt am liebsten Zuhause. Leider sieht es auch wieder einmal nicht nach traumhaft weiße Weihnachten aus.

Damit wir es jedoch wunderbar im Haus aushalten können und ein wenig Heizkosten sparen, gibt es dieses Mal…

Mit einem individuellen Windschutz für die Tür kannst du deiner Tür deinen persönlichen Touch verpassen. Deshalb gibt es auch kein Schnittmuster – Deine Tür ist eventuell etwas größer, kleiner, dicker oder dünner als meine!

***Die Nähanleitung wurde im Adventskalender 2018 veröffentlicht.***

Nähzutaten

Wachstuch
Füllwatte (Ca. 250 Gramm)

Nähanleitung

1. Schnittmuster erstellen

Miss die Breite und Länge deiner Tür, um dein individuelles Schnittmuster zu erstellen.

Das Schnittmuster erstellst du so: (Breite – 25% der Breite) + 20cm+ 2cm Nahtzugabe

Meine Tür ist 4cm breit, also brauche ich (4cm-1cm) + 22cm = 23cm

Länge: Länge der Tür + 2cm

Meine Tür ist 78cm lang, also brauche ich 80cm Breite.

2. Kurze Seiten absteppen

Nun klappst du die kurzen Seiten ca. einen Zentimeter breit um und nähst sie mit einem Geradstich zusammen.

3. Beide Teile rechts auf rechts zusammennähen

Die langen Seiten werden mit einem Geradstich rechts auf rechts zusammengenäht. Danach steppst du noch einmal mit einem Zickzackstich ab, damit der Windschutz etwas stabiler ist.

4. Windschutz wenden

Der Windschutz wird gewendet und du steckst eine der kurzen Seiten zusammen. Zeichne in der Mitte die Breite der ausgemessenen Tür (Minus 25%!) ein und nähe dann entlang der Linien mit einem Geradstich.

5. Eine Seite zusammennähen

Nun nähst du eine der kurzen Seiten mit einem Geradstich zusammen. Dabei nähst du über die schon vorher genähte Naht.

6. Windschutz befüllen

Du füllst beide Seiten (die Mitte nicht!) mit Füllwatte. Falls du Probleme beim Füllen hast, dann kannst du die Watte mit einem längeren Gegenstand einfach festdrücken.


7. Windschutz verschließen

Nähe so wie auf der anderen Seite auch auf der schon vorhandenen Naht mit einem Geradstich.

Halbzeit! Sei gespannt auf weitere Nähanleitung, Schnittmuster & Co

Bereite dich auf weitere tolle Nähideen vor – Und auch DIY Tutorials!

Dir gefällt der Adventskalender 2018 und du hast sogar etwas genäht davon? Dann freue ich mich riesig über ein Foto, das ich auf meiner Webseite veröffentlichen darf!

Natürlich kannst du dich auch bei Fragen jederzeit melden – Schreibe eine Mail an isabellenienhausmarketing@gmail.com .

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere