*Türchen 3* Schmutziger Wäsche ein Zuhause geben mit Schnittmuster

Das dritte Türchen öffnet sich und passt wunderbar in die Winterzeit. In der Jahreszeit, in der wir dicke Pullover tragen, quilt ganz schnell auch einmal der Wäschekorb über. Deshalb brauchen wir einfach mehr Platz! Oder wie wäre es Ersatz zu haben, wenn das Alte ausgedient hat? Deshalb gibt es heute…

Kostenlose Schnittmuster für deinen perfekten Wäschekorb

Damit auch für alle Bedürfnisse etwas dabei ist, gibt es drei verschiedene Größen. So kannst du mehrere kleine Wäschekörbe nähen, um die Wäsche zu trennen oder aber einen schön Großen, damit alles auch richtig reinpasst! Der kleine Wäschekorb ist wunderbar geeignet für Socken oder Unterwäsche. In der zweiten Größe passt ungefähr eine Waschmaschine rein und der große Wäschekorb ist für die, die erst einmal ausgiebig sammeln möchten bevor gewaschen wird!

Nähzutaten

Stoff (je nach Größenwahl- siehe unten)
Volumenvlies
Eventuell Schrägband
Standard Nähzutaten

Kostenlose Schnittmuster für Wäschekorb


Werbung:




Hier findest du die Schnittmuster für den runden Wäschekorb:
Wäschekorb 40cm Höhe
Wäschekorb 50cm Höhe
Wäschekorb 60cm Höhe

Nähanleitung kostenlose Schnittmuster des runden Wäschekorbs

Vorab

Das Schnittmuster enthält alle Nahtzugaben. Wenn du ohne Schrägband nähst, dann schneide das rot eingezeichnete Stück des Körpers mit aus. Falls du mit Schrägband nähst, dann ignoriere es.

Stoffverbrauch
Kleiner Wäschekorb: 41x88cm(mit Schrägband /BxH) und 27x27cm für den Kreis
Mittlerer Wäschekorb: 51x108m (mit Schrägband/ H&B) und 33x33cm für den Kreis
Großer Wäschekorb: 61x127cm (mit Schrägband/ HxB) und 39x39cm für den Kreis

1. Schnittmuster ausdrucken

Stelle Querformat (Landscape!) ein, falls dein Drucker das Schnittmuster nicht automatisch wendet! Drucke das Schnittmuster in tatsächlicher Größe aus und wähle NICHT “Seite anpassen” aus. Nach dem Ausdrucken kannst du anhand des Kästchen überprüfen, ob du das Schnittmuster richtig ausgedruckt hast.

2. Schnittmuster ausschneiden

Als erstes klebst du das Schnittmuster wie abgebildet zusammen.

Kleiner runder Wäschekorb:

Mittlere Version:

Große Version:

3. Schnittmuster auf Stoff übertragen

Das Schnittmuster enthält eine Nahtzugabe von einem Zentimeter unten- Bei der Version OHNE Schrägband berücksichtige das rote Kästchen, was du dann mit ausschneiden musst. Übertrage das Schnittmuster drei Mal. Einmal auf Volumenvlies, und zwei mal auf deinem gewählten Stoff. Ich habe für den Innenkorb dieses schwarze Wirkfutter* verwendet. Es ist sehr dünn und leicht- So passt es sich wunderbar dem äußeren Korb an. Als Volumenvlies solltest du ein dickes oder sehr standhaftes Volumenvlies verwenden, insbesondere für die größere Größe. Als Alternative eignet sich auch eine Schabrakeneinlage wie diese hier.*

4. Vlies aufbügeln auf Außenstoff

Bügle den Vlies auf den Außenstoff auf.

5. Zusammenstecken vom Boden und der Seite

Die beiden Teile werden rechts auf rechts zusammengenäht. Du steckst das quadratische Außenteil rundherum um den Kreis, damit es wie folgt aussieht:

Schneide überall die Nahtzugabe ein. So lässt sich der Kreis ohne Probleme nähen.

6. Zusammennähen

Werbung:



Jetzt nähst du rundherum um den Kreis und steckst dann die Seitennaht zusammen. Dabei benutze einen Geradstich von 2,5cm.

7. Wiederhole diese Schritte für den Innensack

Schneide die Nahtzugabe vom Außenkorb ab und nähe nun den inneren Wäschekorb.

8. Inneren und äußeren Wäschesack zusammennähen

Beide Wäschekörbe können mit nur einem Schritt zusammengenäht werden.

Mit Schrägbad steckst du sie oben einfach links auf links aufeinander. Du faltest das Schrägband genau in der Mitte, damit von außen und innen die gleiche Länge an Schrägband zu sehen ist.

Ohne Schrägband steckst du zwei Zentimeter des Außenstoffs nach innen und fixierst es mit Stoffklammern oder Stecknadeln.

Die rechte Seite des Innensacks kommt nach außen, sodass du die schöne Seite beim Hereinschauen des Wäschekorbs siehst. Stecke nun auch zwei Zentimeter des inneren Wäschekorbs links auf link ab.

Nähe den Innen- und Außensack mit einem Geradstich von 2,5cm zusammen.

9. Fertig genäht ist das kostenlose Schnittmuster

Nun kann der Wäschekorb direkt benutzt werden!

Der Tag vier erwartet dich mit etwas gegen Kleckeren auf dem Esstisch

Halte gaaaanz viel Schrägband und Wachstuch bereit- Dann kannst du in Blitzgeschwindigkeit etwas für deinen Tisch nähen. Auch toll zum Verschenken! Dir gefallen die Schnittmuster von Free Patterns oder du hast schon etwas damit genäht? Dann freue ich mich über Fotos: isabellenienhausmarketing@gmail.com.

*Affiliate-Links

Auch interessant:


Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.