*Türchen 5* Dein zukünftiger Begleiter beim Stoffe zuschneiden

Im fünften Türchen steckt ein Schnittmuter für eine Nähhilfe

Damit du auch die vielen Schnittmuster unseres Adventskalenders problemlos auf den Stoff übertragen kannst, gibt es hier nun einen perfekten Helfer, den du ganz einfach selber nähen kannst.

Kostenlose Schnittmuster Nähgewicht

Ein Nähgewicht kann aussehen, so wie es dir gefällt. Deiner Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Damit du direkt loslegen kannst, gibt dir Free Patterns vier verschiedene Varianten (Kreis, Stern, Viereck und Dreieck). Der Stern kann nicht so schwer befüllt werden wie die anderen drei Schnittmuster, aber meistens braucht man ja auch nur eine kleine Hilfe. Außerdem gibt es auch noch eine Variante, die du extraschwer nähen kannst.

Nähanleitung für Nähgewichte

Die ersten zwei Schritte sind bei den Varianten aus FIlz und der Variante aus Baumwolle identisch.

Nähzutaten

Kostenlose Schnittmuster Nähgewichte
Filz oder Baumwollstoff
Reis oder eine andere schwere Füllung
Kleiner Trichter
Standard Nähzutaten

Nähanleitung

1. Schnittmuster ausdrucken

Drucke das Schnittmuster in tatsächlicher Größe aus und wähle NICHT “Seite anpassen” aus. Nach dem Ausdrucken kannst du anhand des Kästchen überprüfen, ob du das Schnittmuster richtig ausgedruckt hast.

2. Schnittmuster ausschneiden

Schneide das von dir gewünschte Schnittmuster aus und übertrage es auf den Stoff bzw. auf Filz. Die erste Seite ist für Nähgewichte mit Filz bedacht und die zweite Seite für das etwas schwerere Nähgewicht mit Baumwollstoff.

3. Schnittmuster auf den Stoff übertragen

Nun nimmst du Stoffkreide, einen Kulli oder was auch immer du möchtest, um das Schnittmuster auf den Stoff zu übertragen. Falte den Stoff, damit du direkt zwei Seiten erhältst und schneide deine gewünschte Form aus.

4a für Filznähgewichte

Nun nähst du beide Stoffe links auf links (also die schöne Seite nach außen) mit einem Geradstich zusammen und lässt eine kleine Öffnung, um den Reis hereinzufüllen.

Danach nähst du es mit Hand oder Nähmaschine zu.

4b für Baumwollnähgewicht

Hier vernähst du erst den Saum oben und dann steckst du beide Stoffstücke aufeinander. Vernähe alle bis auf die obere Seiten.

Wende und befülle das Kissen Zum Schluss schließt du die obere Naht an der vorher Entstandenen.

Das gratis Schnittmuster – Weitere warten auf dich!

Über 1/5 der Schnittmuster hast du schon, aber es warten noch viele weitere spannende Schnittmuster von Free Patterns auf dich. Haben dir meine Schnittmuster gefallen oder hast du sogar schon eins nachgenäht? Dann freue ich mich riesig über eine E-Mail an isabellenienhausmarketing@googlemail.com oder auch über den Hashtag #freepatternsadvent auf Instagram.

 

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.